Sie sind hier: Startseite » Archiv » Archiv 2017/2018

Archiv 2017/2018

Transviamala

(28.10.2018) Ulisses Joos (MAN) erreichte im Transviamala Run über 19.9 km den 3. Kategorienrang. Nachwuchsläuferin Svenja Amann platzierte sich im Tansviamala curta bei den "Grossen" auf Platz 35.

Mehrkampfmeeting Hochdorf

(24.09.2018) Nina Gredig (U20 W) erzielte im 7-Kampf drei persönliche Bestleistungen. Entsprechend gut präsentierte sich auch das Endresultat. 4247 Punkte und Platz 4. Auch Yara Thomann (U20 W) durfte mit ihrer Ausbeute von 4025 Punkten zufrieden sein.

Arge Alp Leichtathletik-Vergleichswettkampf

(15.09.2018) Ein Rumpfteam trat für Graubünden in Bregenz an. Livio Kurz (MAN) präsentierte sich in Hochform. Wo er antrat, erzielte er eine PB, und zwar mit 11.76 über 100m, 23.50 über 200m, 52.45 über 400m und 43.12m im Speerwerfen. Langstreckler Ulisses Joos (MAN) absolvierte den Schnelligkeitstest über 800m in 2:02.96. Marc Becker (U20 M) lieferte über 400m H mit 57.50 ein gutes Resulatat ab. Im Speerwerfen erzielte er eine Weite von 42.17m. Nina Gredig (U20 W) überquerte die Latte im Hochsprung auf 1.55m und warf den Speer auf 29.61m. Chiara Zulauf (U18 W) lief über 200m 26.40 und blieb über 400m in 59.37 erneut unter der Minutengrenze. Laura Hübner (U20 W) lief 63.40). Fabienne Rieder lief über 100m 13.80, stiess die 4kg Kugel auf 8.08m und schleuderte den Diskus auf 22.70m. Die 4x100m Frauenstaffel mit Chiara Zulauf und Fabienne Rieder erzielte mit 48.90 ein Topresultat.

Nachwuchs SM in Aarau und Frauenfeld

(07./08.09.2018) Die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften fanden für die U23 und U20 in Aarau, für die U18 und U16 in Frauenfeld statt. William Reais (U20 M) war über 100m und über 200m als Favorit angetreten. Über 100m gewann er zeitgleich mit dem Sieger in 10.57 Silber. Zu Gold fehlten nur ein paar 1000/tel Sekunden. Über 200m revanchierte sich William eindrücklich. Er gewann in 21.09 und blieb damit nur 8/100 über seiner PB. Gino Derungs erreichte über 200m ebenfalls den Final und wurde in 22.44 guter 6. Marc Becker (U20 M) verpasste den Final über 400mH in 58.31 um einen Platz. Über 400m lief er im Vorlauf 52.91. Karin Disch (U23 W) timte ihre Form perfekt. Mit PB von 60.79 durfte sie sich die Silbermedaille umhängen lassen. Mit diesem Spitzenresultat verabschiedet sich Karin von uns. Sie läuft nächste Saison für den LC Regensdorf. Ella Goll (U20 W) qualifizierte sich über 100m in 12.61 für den Final. Mit 12.58 wurde sie dort gute 6. Sam Lea Donnellon (U20 W) lief über 100m 13.35 und über 200m 27.02. Melina Luck (U20 W) erreichte über 100m eine Zeit von 13.48. Laura Hübner (U20 W) debütierte über 400m mit 63.74. Nina Gredig (U20 W) absolvierte die 100mH in 16.08, sprang 1.60m hoch und warf den Speer 33.47. Damit zeigte sie ihre Mehrkampfqualitäten. David Fischer (U18 M) zog über 3000m seine Taktik durch und wurde in PB von 9:20.22 guter 9. Zu einem Medaillenplatz fehlten ihm nur 4 Sekunden. Matteo Hübner (U20 M) spürte seinen verletzungsbedingten Trainingsrückstand und lief nach 10:32.92 ein. Daniel Mani (U18 M) erreichte im Weitsprung mit 6.11m Platz 13. Jan Gredig (U18 M) konnte verletzungsbedingt seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden. Mit 53.57 wurde er 4. Yara Thomann (U18 W) lief die 200m in 27.99, die 100mH in 16.37. Im Weitsprung bezwang sie die 5m Marke mit 5.01m. Chiara Zulauf (U18 W) erreichte an ihrer ersten SM über 400m den Final. Mit PB von 58.11 wurde sie gute 5.
Bilder folgen demnächst.

Bilder Nachwuchs SM

Staffel SM in Thun

(02.09.2018) Unsere Staffeln liefen für die LG Graubünden auf. Für die tolle Überraschung sorgten die U20 Jungs über 4 x 100m. In der Besetzung Marc Becker, Gino Derungs, William Reais und Nico Nänni qualifizierten sie sich souverän für den Final. Mit Bündner Rekord von 42.50 holten sie sich Silber. Die U20 Girls mussten auf die verletzte Judith Goll verzichten. Melina Luck, Chiara Zulauf, Ella Goll und Sam Lea Donnellon passierten sie den Vorlauf dennoch problemlos. Im Final resultierte in 49.40 ein gute 4. Platz.

Bilder Staffel SM

OZB-Championship Jona

(25.08.2018) Das OZB-Meeting wurde vom Wetter nicht eben begünstigt. Trotz kühlen Temperaturen und Regen setzte William Reais (U20 M) über 100m mit 10.59 einen Glanzpunkt. Über 200m legte er mit 21.24 einen drauf. Gino Derungs (U20 M) lief mit 11.34 über 100m und 22.51 ebenfalls gut. Speerwerfer Jan Gredig (U18 M) testete seine Sprintfähigkeiten mit 12.86 über 100m. Die Kugel stiess er auf 11.85m. In seiner Spezialdisziplin liess er den Speer auf 48.27 m segeln. Livio Kurz (U20 M) lief über 400m 53.03. Marc Becker lieferte die SM-Hauptprobe über 400mH in 59.00 ab. Till Luzio (U18 M) überquerte im Hochsprunkt 1.80m. Amin Casutt (U18 M) sprang 5.08m weit und warf den Speer 39.11m. Gian Rieder (U16 M) debütierte über 600m in 1:37.13. Judith Goll (U20 W) erzielte über 100m 12.15 und 11.91, Ella Goll (U20 W) 12.66. Über 200m lief Ella 26.72. Sam Lea Donnellon (U20 W) überquerte die Ziellinie nach 27.54s. Im Weitsprung bezwang sie mit 5.01m erstmals in dieser Saison die 5m-Marke. Laura Hübner lief über 400m 66.26. Nina Gredig (U20 W) testete über 100mH in 16.05 und über 400mH in 72.80. Im Hochsprung überquerte sie 1.55m und den Speer warf sie auf 29.73m. Yara Thomann sprang 1.50m hoch, 4.85m weit und erreichte über 100mH eine Zeit von 16.49. Saskia Gabathuler (U18 W) sprang 4.85m weit, ehe ihr mit 32.30m eine PB im Speerwerfen gelang. Sandrina Aschmann (U16 W) lief über 60m 11.63, und verbesserte im Weitsprung ihre Bestmarke auf 4.05m und im Kugelstossen auf 7.86m. Laren Blumenthal (U14 W) erzielte über 60m eine Zeit von 9.04 und im Speer eine Weite von 25.18m. Selina Capaul (U14 W) lief im 60m-Sprint 9.61 und warf den Speer auf 28.35m.

Abendmeeting Riehen

(21.08.2018) Karin Disch (FRA) verbesserte ihre PB über 400m erneut, diesmal auf 58.25.

Track Event Tübach

(18.08.2018) Gino Derungs (U20 M) zeigte mit 11.23 über 100m und 22.56 über 200m, dass er weiterhin in Form ist. Marc Becker (U20 M) und Livio Kurz (MAN) erreichten mit 52.30 und 52.65 beide eine weitere 52er Zeit. Jan Gredig (U18 M) warf den Speer mit 51.34 ein weiteres Mal über die 50m-Marke. Melina Luck (U20 M) erreichte über 100m eine Zeit von 13.34 und über 200m von 27.67. Nina Gredig (U20 W) überquerte im Hochsprung die Latte über 1.60m. Im Weitsprung landete sie bei 4.88m. Sam Lea Donnellon (U20 W) erreichte 4.81 m. Chiara Zulauf (U18 W) zeigte sich mit 12.95 über 100m und 26.13 über 200m bereits für die Nachwuchs-SM. Fabienne Rieder (U18 W) lief die 100m in 13.47 und die 200m in 27.85. Für Yara Thomann (U18 W) stoppten die Uhren im 200m Lauf bei 28.08. Im Weitsprung verfehlte sie mit 4.97 die 5m Marke haarscharf. Laren Blumenthal (U16 W) warf den Speer 28.40 m weit.

Meeting Regensdorf

(18.08.2018) William Reais (U20 M) brillierte mit neuer persönlicher Bestzeit über 100m. Mit 10.49 (Wind 1.4) unterstrich er seine Ambitionen für die bevorstehende Nachwuchs-SM. Über 400m blieb er mit 49.47 unter der magischen 50s-Grenze. Gian Rieder (U16 M) sammelte über 2000m in 6:37.39 weitere Erfahrung. Karin Disch (U23 W) setzte in ihrer Paradedisziplin der 400mH in 61.50 ebenfalls eine neue Marke. Damit belegt sie Platz 11 der Schweizer Bestenliste der Frauen.

U20 Weltmeisterschaften in Tampere (Fin)

(10.-15.07.2018) Judith Goll durfte über 100m und in der 4x100m Staffel für das Schweizer Nationalteam antreten. Über 100m schied sie in 11.93 im Vorlauf aus. Mit der Staffel qualifizierte sie sich indessen für den Final, wo für die Schweizer Girls in 44.65 ein toller 6. Platz resultierte. Die Zeit liegt nur 4/100 über dem U20 Schweizer Rekord. William Reais qualifizierte sich über 200m mit 21.41 für den Halbfinal. Dort lief er 21.51, was für den Final nicht mehr reichte. In der 4x400m Staffel wurde Willi als Schlussläufer eingesetzt. Die Zeit von 3:09.48 bedeutet einen neuen U20 Schweizer Rekord. Für den Finaleinzug an der WM reichte es dennoch nicht.

Schweizer Meisterschaften in Zofingen

(13./14.07.2018) Christoph Graf qualifizierte sich mit einem Vorlaufsieg in 3.55.87 für den Final. Dort zeigte sich, dass er die Topform noch nicht erreicht hat. In 3.56.93 wurde er 10. Langstreckler Ulisses Joos erreichte in der Gluthitze über 5000m in 15.32.67 den 7. Platz. Nachwuchs-Sprinterin Ella Goll sammelte über 100m weitere Meisterschaftserfahrung. Sie bestritt den Vorlauf in 12.55. Nina Gredig gehört ebenfalls noch der Kategorie U20 an. Mit 15.51 über 100mH kam sie ihrer PB nahe. Karin Disch erreichte über 400mH im Vorlauf hinter der späteren Siegerin Lea Sprunger nach einem sauberen Lauf einen 2. Platz in 62.91. Leider fehlte die Nachwuchs-Sprinter William Reais und Judith Goll. Sie waren an der U20 WM in Finnland am Start.

Albis Meeting Affoltern

(07.07.2018) Marc Becker (U20 M) steigerte seine PB über 200m auf 24.03. Karin Disch (FRA) verbesserte sich über 300m auf 41.52.

U18 EM in Györ (Ungarn)

Jan Gredig (hier mit dem Ball)
Jan Gredig (hier mit dem Ball)

(05.-08.07.2018) Mit einer Weite von 60.46m gestaltete Jan Gredig (U18 M) seinen ersten internationale Wettkampf erfolgreich. Zum zweiten Mal übertraf das 16-jährige Werfertalend die 60m-Marke. Damit klassierte er sich als 20.

Athletissima Lausanne

(05.07.2018) Judith Goll (U20 W) durfte sich an der Athletissima präsentieren. Über 100m erzielte sie eine Zeit von 11.86. In der 4x100m Nationalstaffel der U20-Athletinnen wurde ihr als Startrakete die Startstrecke zugewiesen. Das Team lief eine Zeit von 45.00.

UBS Kis Cup Bündner Final

(30.06.2018) Für den Schweizer Final qualifizierten sich Soraya Hartmann (W8) Anja Furger (W10), Enea Zahno (M8) und Giuliano Caluori (M15). Weitere Medaillen gab es für Louisa Ciapponi (Silber W10), Sandrina Aschmann (Silber W14), Juri Philipp (Bronze M8), Jaime Aresu (Silber M12).

Regionen-Meisterschaften Nachwuchs

(23./24.06.2018) Jann Gredig (U18 M) sorgte für das Top-Resultat. Mit 62.05 im Speerwerfen löste er die Fahrkarte zur U18 EM in Györ (Ungarn). Daneben gab es weitere Medaillen. Für Daniel Mani (U18 M) bedeutete der Vorlauf über 100m (11.79) Endstation. David Fischer (U18 M) durfte sich über 3000m (9:41.20) die Silbermedaille umhängen lassen. Till Luzio (U18 M) holte sich im Hochsprung mit 1.77 Bronze. Im Weitsprung wurde er mit 5.22m 14. im Kugelstossen mit 9.44m 16. Jan Gredig trat auch im Kugelstossen an, wo er mit 12.37m 5. wurde. Gian Rieder (U16 M) krönte sein Début über 2000m (6:35.09) mit einer Bronzemedaille. Fabienne Rieder (U18 W) erreichte über 100m mit 13.14 den Halbfinal, in welchem sie 13.22 lief. Die Kugel stiess sie auf 10.50m, was Platz 8 bedeutete. Yara Thomann qualifizierte sich über 100m mit 13.14 ebenfalls für den Halbfinal, in welchem 13.21 nicht ganz für den Final reichten. Eine PB gabs dafür mit 15.48 über 100mH, verbunden mit der Qualifikation für den Final, wo 15.98 für Platz 6 reichten. Im Hochsprung verpasste Yara mit 1.45 und Platz 4 den Bronzeplatz nur knapp und im Weitsprung doppelte sie mit 5.12 nach, wieder 4. Lisa Marie Käbisch (U16 W) lief über 80m 11.25 und über 600m mit 1.57.55 PB. Im Weitsprung resultierten 3.75m. Sina Gartmann (U16 W) verbesserte ihre PB über 80m auf 11.58. Im Weitsprung wurde sie mit 4.38m 31. Im Speerwerfen bedeuteten 21.83m ebenfalls eine PB. Sandrina Aschmann (U16 W) erreichte über 80m eine Zeit von 11.65. Im Hochsprung ergaben 1.20m Platz 27. Im Weitsprung landete sie nach 4.16m. Im Kugelstossen liess sie sich 6.75m gutschreiben. Selina Capaul (U14 W) lief über 60m 9.67 und über 600m 2:03.75. Zudem sprang sie 3.55m weit. Das Highlight setzte sie im Speerwurf, wo sie 29.10m warf und damit Bronze gewann. Für Laurien Blumenthalt stoppten die Uhren im 60m Lauf nach 9.01s. 4.16m in Weitsprung reichten für Platz 26. Im Speerwerfen erzielte sie mit 28.16 einen feinen 4. Platz. Nina Niederberger (U14 W) lief über 60m 9.51. Im Hochsprung überquerte sie 1.30m, was Rang 18 ergab und im Weitsprung erzielte sie mit 4.13m eine PB (29.).

Nachwuchs-Gala DE-Mannheim

(23.06.2018) Judith Goll qualifizierte sich anlässlich der Junioren-Gala in DE-Mannheim für die U20-WM im finnischen Tampere. Mit 11.76 über 100m unterbot sie die Norm um 4 Hundertstel.

Trail-Run Chur

Marzell Parpan lief beim Uphill Trail über 12.5 km als 2. der M40 ein. Er kanns noch immer. Stephanie Süess erreichte über den Panorama-Trail über 15.7 km bei den W30 dieselbe Platzierung.

Trail-Run Chur

Marzell Parpan lief beim Uphill Trail über 12.5 km als 2. der M40 ein. Er kanns noch immer. Stephanie Süess erreichte über den Panorama-Trail über 15.7 km bei den W30 dieselbe Platzierung.

Mehrkampf SM in Tenero

(16./17.06.2018) Nina Gredig (U20 W) gelang in Tenero ein toller 7-Kampf. Mit mehreren persönlichen Bestleistungen erzielte sie eine 4457 Punkte und einen feinen 8. Platz. Yara Thomann (U18 W) wurde mit 4152 Punkte gute 13. Giuliano Caluori wurde im 6-Kampf der U16 M mit 3118 Punkte 31.

Citius-Meeting Bern

(16.06.2018) William Reais (U20 M) lief im internationalen Feld mit 21.46 eine anständige Zeit. Mit Bahn 1 hatte er nicht das gute Los gezogen. Christoph Graf (MAN) erreichte über 3000m eine Zeit von 8:27.57. Er hat sein volles Rendement noch nicht erreicht. Judith Goll (U20 W) jagt noch immer die WM-Limite. Mit 11.98 bliebt sie erneut über den geforderten 11.80. Karin Disch (U23 W) lief den 400er flach in 58.92. Gino Derungs (U20 M) zeigte mit 11.23 über 100m eine konstante Form.

Uster-Running

(15.06.2018) Ulisses Joos (MAN) kommt in Form: In Uster verbesserte er seine persönliche Bestzeit über 5000m auf 15:10.97.

Mittenbergrennen

(14.06.2018) Stephanie Süess erreichte am traditionellen Mitteberglauf das Ziel als 2.

TG/SH Kantonalmeisterschaften

(09./10.06.2018) Gino Derungs (U20 M) legte einen fulminanten 200er auf die Bahn. Mit 22.28 verbesserte er seine PB. Dano Zulauf (U20 M) lief über 400m 55.86. David Fischer (U18 M) erreichte über 800m eine Zeit von 2:09.30. Marc Becker (U20 M) hatte auf zwei Hürden einen "Steher", was sich auf die Zeit von 58.46 auswirkte. Für Laura Hübner (U20 W) stoppten die Uhren im 400er bei 63.20. Karin Disch (U23 W) kam über 400mH mit 62.67 nahe an ihre PB heran. In der Schweizer Bestenliste figuriert sie derzeit auf Platz 4 ihrer Kategorie.

Internationales Meeting Genf

(09.06.2018) Judith Goll (U20 W) lief in Genf erneut eine gute Zeit. Mit 11.82 schrammte sie wieder hauchdünn an der Limite für die U20 Weltmeisterschaften vorbei. Mit der U20 Nationalstaffel erreichte sie über 4x100m eine Zeit von 46.36.

Swiss Athletics Sprint Bündner Final

(06.06.2018) Anlässlich des Kantonalfinals qualifizierten sich für den Schweizer Final: Giuliano Caluori (U16 M15) mit 10.28 (80m), Enea Gartmann (U14 M12) mit 9.36 (60m).

Meeting Courtelary

(02.06.2018) Gino Derungs (U20 M) bewies mit 11:30 über 100m Konstanz. Judith Goll (U20 W) lief 12.03 und Ella Goll (U20 W) 12:53.

Internationales Meeting Weinheim

(26.08.2018) William Reais (U20 M) gelang über 200m eine weitere gute Zeit. Er lief 21.12 über 200m. Mit dem Schweizer U20-Nationalteam erreichte er über 4x100m 41.27. Judith Goll (U20 W) blieb über 100m in 11.87 einmal mehr nur knapp über der U20 WM-Limite.

Nachwuchs-Meeting Bern

(26.05.2018) Am Nachwuchs-Meeting in Bern liess Jann Gredig (U18 M) den Speer fliegen, auf tolle 57.00 m. Damit übernahm er die Führung in der Schweizer Jahresbestenliste.

ILV Meisterschaften Luzern

(26.08.2018) Karin Disch (U23 W) erzielte am ILV Event in Luzern mit 62.61 eine neue persönliche Bestzeit in ihrer Spezialdispziplin der 400mH.

OZB-Staffelmeisterschaften in Zürich

(26.05.2018) An den OZB-Staffelmeisterschaften starteten mehrere Athleten mit der LG Graubünden. Die 4x100m Staffel der U20 M mit Daniel Mani, Nico Nänni, Marc Becker und Dano Zulauf holte mit 44.57 Silber. Für Bronze reichte es der Olympischen Staffel mit David Fischer, Dano Zulauf, Nico Nänni und Marc Becker mit 3.43.03. Den Sieg holten sich die 4x100m Frauen mit Melina Luck, Sam Lea Donnellon, Ella Goll und Fabienne Rieder mit 50.60.

Pfingstmeeting Basel

(21.05.2018) Ella Goll (U20 W) doppelte nach dem Doppelstart am Samstag über 100m und 200m mit 12.55 und 12.83 je über 100m nach. Nina Gredig (U20 W) errreichte über dieselbe Distanz 13.94 ehe sie ihre Hochsprung PB auf 1.61m steigerte. Karin Disch (FRA) verbesserte ihre PB über 400m auf 58.74.

Mehrkampf-Meeting und BM Mehrkampf

(19./20.05.2018) Die Schweizer Mehrkampf-Elite war in Landquart am Start. Im 5-Kampf der U16 M wurde Giuliano Caluori mit 2867 Punkten 20. und Aenea Lanfranchi mit 2861 Punkten 21. Justin Tönz erreichte bei den U14 mit 2312 Punkten Rang 5. Jaime Aresu wurde mit 1540 Punkten 11., Yanis Häusermann mit 865 Punkten 13. Yara Thomann erreichte im 7-Kampf der U18 W 3986 Punkte, was zu Platz 15 reichte. Sina Gartmann wurde im 5-Kampf der U16 W mit 2204 Punkten 44., Cristina Cavozzi mit 1870 Punkten 48.. Sara Bickel rangiert im 5-Kampf der U14 mit 2136 Punkten als 11., Selina Capaul mit 2049 Punkten als 14., Sonja Schatz und Nina Niederberger wurden mit 1976 Punkten ex aequo 15., Nina Posti mit 1212 Punkten 19. Louisa Ciapponi gewann den Vierkampf der U12 W mit guten 1708 Punkten.

Pfingstmeeting Zofingen

(19.05.2018) William Reais (U20 M) lief sich über 100m mit 10.70 warm. Über 200m verbesserte er seinen Bündner Rekord auf 21.01. Nur noch eine Hundertstel Sekunde fehlt zum Knacken der 21s-Grenze. Die Qualifikation für die Junioren WM hat er bereits auf sicher. Nico Nänni (U20 M) steigerte seine PB über 100m auf 11.43 und über 200m auf 23.20. Daniel Mani (U20 M) blieb über 100m mit 11.97 erstmals unter 12s. Über 200m stoppten die Uhren bei 23.75. Dano Zulauf (U20 M) lief die 200m in 24.50. David Fischer (U18 M) holte über 1500m mit 4.26.94 die SM-Limite. Matteo Hübner (U18 M) lief in 4.31.70 ein. Judith Goll (U20 W) rundete ihre Maturawoche mit 11.85 über 100m ab. Die Limite für die U20 WM ist in Griffweite. Ihre Schwester Ella (U20 W) liess sich über 100m die Zeit von 12.62 und über 200m die Zeit von 25.71 notieren. Sam Lea Donnellon (U20 W) lief über 100m 13.11 und über 200m 27.24. Fabienne Rieder (U18 W) erreichte über 100m die Zeit von 13.32 und über 200m von 28.03. Laura Hübner (U20 W) verbesserte ihre PB über 200m auf 28.03.

Laufnacht Karlsruhe

(19.05.2018) Christoph Graf (MAN) lief in Karlsruhe über 3000m Steeple in 9:08.72 als Dritter ein.

Aargau Marathon

(13.05.2018) Fabian Kessler erreichte beim Marathon-Debut mit 3.32.04 den 8. Platz in seiner Kategorie (75. overall).

Auffahrtsmeeting Kreuzlingen

(10.05.2018) William Reais (U20 M) brillierte mit 21.19 über 200m bereits beim Start in die Freiluftsaison. Damit qualifizierte er sich für die Junioren-WM im finnischen Tampere. Gino Derungs (U20 M) verbesserte seine PB über 100m auf 11.21 und über 200m auf 22.80. Nico Nänni (U20 M) lief die 100m in 11.47 und die 200m in 23.34. Ebenfalls eine PB über 100m erzielte Daniel Mani (U18 M) mit 12.03. Über 200m erreichte er 23.78. Amin Casutt (U18 M) erzielte über 100m eine Zeit von 12.37, den Speer warf er 39.84m. Livio Kurz (MAN) überzeugte über 300m in 37.13. Langhürdler Marc Becker (U20 M) lief die Distanz in 37.82, Dano Zulauf (U20 M) in 38.67. Ivo Becker (U20 M) meisterte den 600m-Lauf in 1.26.84. Aenea Lafranchi (U16 M) lief die 100mH in neuer PB von 18.84, den Diskus warf er auf 26.79m, was ebenfalls PB darstellt. Judith Goll (U20 W) gewann den 100m Lauf in 11.84. Damit ist sie lediglich 4 Hundertstel Sekunden von der WM-Limite entfernt. Ella Goll (U20 W) verbesserte ihre PB auf 12.48. PB erzielte auch Melina Luck (U20 W) mit 13.07. Fabienne Rieder (U18 W) lief über 100m 13.45 und stiess die Kugel auf 10.83m. Karin Disch erzielte über 300m mit 42.76 eine neue PB. Fazit: Der Saisonstart ist mit zahlreichen persönliche Bestleistungen geglückt.

Hürden- und Sprintmeeting Basel

(12.05.2018) William Reais (U20 M) ist schon in blendender Verfassung. Über 150m enteilte er in 15.67 der Konkurrenz. Über 300m erzielte er mit 33.63 ebenfalls ein Top-Resultat. Die Leistungen sind Schweizer Allzeit-Bestleistungen der U20 M über diese Zwischendistanzen. Gino Derungs (U20 M) lief über 100m 11.18, über 150m 16.51, Sam Lea Donnellon (U20 W) über 150m 19.72.

Nachmittagsmeeting Horw

(12.05.2018) Nina Gredig (U20 W) und Yara Thomann (U18 W) testeten für die kommenden Wettkämpfe. Nina lief die 100mH in 16.21. Im Weitsprung erzielte sie mit 5.10m eine tolle PB und im 800m Lauf verbesserte sie sich auf 2.30.90. Yara (U18 W) lief die 800m in 2.42.18 und die 100mH in 16.61. Im Hochsprung verbesserte sie ihre PB auf 1.55m.

Auffahrtsmeeting Langenthal

(10.05.2018) Christoph Graf (MAN) absolvierte nach seinem SM-Titel über 3000mSt über 1000m einen Schnelligkeitstest. Er erreichte eine Zeit von 2.28.39. Matteo Hübner (U18 M) erreichte über 3000m mit 10.00.90 seine erste SM-Limite. Jann Gredig (U18 M) warf den Speer auf 47.82m, was nach Verletzungsproblemen hoffnungsvoll stimmt.

SM 3'000St und 10'000m

(05.04.2018) Zu einem ungewohnt frühen Zeitpunkt fanden die Schweizer Meisterschaften über 3'000mSt und 10'000m statt. Christoph Graf (MAN) holte sich den Titel über 3'000m Steeple überlegen. Er gewann in 9:13.78 mit rund 29 Sek. Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Zwar hatte er sich eine schnellere Zeit erhofft. Im Alleingang allerdings gestaltete sich dies als schwieriges Unterfangen. Ulisses Joos (MAN) wurde über 10'000m guter 6 (33:43.24).

UBS Kids Cup Zizers

(05.05.2018) An der regionalen Ausscheidung in Zizers landeten Sabrina Aschmann und Lisa-Marie Käbisch bei den W14 einen Doppelsieg mit 1640 bzw. 1588 Punkten.

UBS Kids Cup Zizers

(05.05.2018) An der regionalen Ausscheidung in Zizers landeten Sabrina Aschmann und Lisa-Marie Käbisch bei den W14 einen Doppelsieg mit 1640 bzw. 1588 Punkten.

Luzerner Stadtlauf

(28.04.2018) Fabian Kessler testete seine Form für den bevorstehenden Aargauer Marathon. Über 7.2 km lief er mit 27:38.7 auf Platz 20. Der Fahrplan stimmt.

Studenten Cross-WM

(07.04.2018) Christoph Graf (MAN) zeigt aufsteigende Form. An der Studenten Cross-WM in St. Gallen lief er als bester Schweizer auf Platz 27. Das Rennen wurde von Afrikanern und Japanern dominiert.

Bündner Frühlingslauf

(07.04.2018) Warme Temperaturen liessen den Teilnehmern die Röte ins Gesicht steigen. Ulisses Joos war bei den Männern als einer der Favoriten gehandelt worden. In 1.16.45.8 erreichte er über die Halbmarathondistanz mit einigen Steigungen Platz 6. Viktor Galliard wurde in 1.29.02.9 26. Matteo Hübner durfte über 10 km als zweiter der U18 M das Podest besteigen. Er lief 40.27.9

Ochsenweidelauf

(02.04.2018) Anlässlich des Ochsenweidelaufes wurden die Bündner Crossmeisterschaften ausgetragen. Jann Tscharner dominierte das Läuferfeld der Männer nach Belieben. Ben Fäh und Matteo Hübner belegten die Plätze 1 und 2 ihrer Kategorie (MU 18). Melina Luck gewann bei den Frauen/U20 W. Sie darf sich jederzeit bei den Läufern melden. Viktor Galliard wurde bei den Volksläufern 3. Er ist bereits ein Stimmungsmacher der Läufergruppe. Langhürdler Marc Becker testete seine Ausdauer. Er wurde bei den U20 M 3.

Kerzerslauf

(17.03.2018) Viktor Galliard lief am Kerzerslauf die 15 km in 1.03.12 auf Platz 55.

UBS Kids-Cup Regionalfinal

(10.03.2018) An den Regionalfinals des UBS Kids Cup Team erreichten die Supergirls bei den U16 W Platz 10. Die BTV Girls der U14 W landeten auf Platz 6 und die BTV Boys wurden bei den U14 M 9. Die U14 Mixed und die Wirbelwinde der U12 Girls un die Despasitos der U10 Mixed sorgten je mit Platz 3 für das Glanzresultat und verpassten den Final um Haaresbreite. Auf Platz 7 rangierten die BTV Tornados bei den U12 Boys. Die Bunnyflitzer der U12 Girls und die BTV Jets der U12 Mixed erreichten je Platz 11. Die Tornadospurter der U10 Boys wurden 8. und die Seitenstecher der U10 Girls 10.

Cross SM Genf

(03.03.2018) Selina Fehler (FRA) überzeugte mit einem tollen 4. Platz im Kurzcross der Frauen. Nur wenig fehlte ihr zur ersten SM-Medaille. Selina wird zum LC Regensdorf wechseln, mit welchem sie seit Herbst trainiert. Christoph Graf (MAN) meldete sich mit einem 8. Platz im Langcross der Männer aus den USA zurück. Jann Tscharner (MAN) platzierte sich im Kurzcross als 11. Mit dem letzten Cross bei Schnee und Regen haben die Läufer die Cross-Saison abgeschlossen.

Hallen-SM Magglingen

(17./18.02.2018) Mit Gold und Bronze reiste William Reais von der Hallen-SM in Magglingen nach Hause. Obwohl noch der Kategorie U20 angehörend mischte er kräftig mit. Den 60m Vorlauf meisterte er mit 6.88 souverän. Nach einem zweiten Platz im Halbfinal mit 6.85 qualifizierte er sich für den Final. Mit 6.81 lief er als vierter ein. Da der Sieger Staatsangehöriger von Mauritius und nicht medaillenberechtigt war, erhielt Willi die Bronzemedaille. Im 200m Lauf wurde William als Mitfavorit gehandelt. Im Vorlauf lief er mit 21.44 einen neuen U20 Schweizer Rekord und hievte sich damit in die Favoritenrolle. Im Final verbesserte er die Kategorienbestmarke auf 21.39 und gewann Gold. Judith Goll ist ebenfalls noch bei den U20 startberechtigt. Mit einem zweiten Platz und 7.63 qualifizierte sie sich für den 60m Halbfinal der Frauen. Die 7.64 reichten dann nicht mehr für den Final. Jann Tscharner konnte über 1500m seinen Mediallenplatz des Vorjahres nicht verteidigen. Mit 4:03.18 wurde er 6. Bild

Cross Benken

(18.02.2018) Ulisses Joos erkämpfte sich durch den tiefen Boden anlässlich des Cross-Cup Laufes im Feld der Männer einen dritten Platz.

Hallen-SM Nachwuchs in St. Gallen

(10./11.02.2018) William Reais (U20 M) wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Eine Woche, nachdem er den 200m Schweizer Rekord in der Halle erzielt hatte, holte er über 60m und über 200m je SM-Gold. Mit 6.91 (Vorlauf) und 6.88 (Final) im 60m-Lauf und 22.03 (Vorlauf) und 21.77 (Final) dominierte er den Sprint seiner Kategorie souverän. Judith Goll (U20 W) liess im Vorlauf ebenfalls nichts anbrennen. Mit Vorlaufsieg (7.62) gewann sie die Ausscheidung. Im Final lief sie in 7.61 auf den Bronzeplatz. Gino Derungs (U20 M) erreichte über 60m mit 7.28 den B-Final, den er mit der gleichen Zeit gewann. Daniel Mani (U18 M) blieb über 60m mit 7.51 im Vorlauf hängen. Im Weitsprung klassierte er sich mit 6.02 auf dem guten 8. Platz. Amin Casutt (U18 M) reichte es mit 8.41 über 60m ebenfalls nicht für ein Weiterkommen. Mit Chiara Zulauf, Saskia Gabathuler und Fabienne Rieder hatten bei den U18 W drei BTV-Sprinterinnen die 60m SM-Limite geschafft. Die Zeiten von 8.21 (Chiara), 8.33 (Saskia) und 8.45 (Fabienne) reichten nicht für einen Finalplatz. Chiara Zulauf startete auch über 200m, wo sich sich mit 26.50 eine Bestzeit schreiben lassen konnte.

Der 200m Final U20 M im Bild

Liechstensteiner Cross Meisterschaften

(04.02.2018) In Eschen starteten die Läufer in die Cross-Saison. In den kleinen Feldern behaupteten sich David Fischer (U18 M) und Ben Fäh (U18 M) mit einem Doppelsieg. Fabian Kessler (MAN) wurde im Kurzcross der Männer 3.

Hallenmeeting Magglingen

(03.02.2018) William Reais (U20 M) zeigte am nationalen Hallenmeeting in Magglingen, dass sein Weg steil nach oben führt. Über 60m verbesserte er seine PB auf 6.85 (Vorlauf 6.89). Über 200m verbesserte er sogar den Schweizer Hallen Rekord der Kategorie U20. Die neue Marke steht auf 21.51. Gino Derungs (U20 M) lief über 60m 7.39.

Hallenmeeting St. Gallen

(21.01.2018) Der Start in die Hallensaison ist vollauf geglückt. William Reais (U20 M) verbesserte seine persönlichen Bestleistungen in der Halle über 60m auf 6.97 (Final 6.99) und über 200m auf 22.06. Gino Derungs (U20 M) tat ihm gleich und steigerte sich über 60m auf 7.27 (Vorlauf 7.29) und über 200m auf 23.26. Dano Zulauf (U20 M) lief die 200m in 24.16. Marc Becker (U20 M) erreichte über 400m 53.60 und sein Bruder Ivo streifte über 800m die 2‘-Grenze mit 2:00.96. Amin Casutt (U18 M) liess sich über 60m mit 7.60 ebenfalls eine PB schreiben. Über 200m lief er 25.27. Judith Goll (U20 W) startete über 60m mit 7.62 (Vorlauf 7.67) in die Saison. Laura Hübner (U20 W) lief über 60m 8.55 und über 200m 28.35. Chiara Zulauf (U18 W) liess sich über 60m 8.20 (Final 8.25) und über 200m 26.81 notieren. Für Saskia Gabathuler (U18 W) stoppten die Uhren über 60m nach 8.32. Im Weitsprung erreichte sie 4.63m. Fabienne Rieder (U18 W) lief über 60m 8.42. Die Kugel stiess sie auf 10.49m, was eine PB bedeutet. Yara Thomann (U18 W) war über 60m nach 8.67s im Ziel. Zudem sprang sie 4.83m weit. Auf die Nachwuchs-Hallen SM an gleicher Stätte vom 10./11. Februar 2018 darf man gespannt sein.

Bilder: Urs Siegwart

Zürcher Silvesterlauf

(10.12.2017) Jann Tscharner und Lea Laib erkämpften sich in der Kategorie Sie & Er einen tollen 6. Rang. Für Ulisses Joos war im Elite-Rennen mit Ausscheidungsmodus nach Runde 4 fertig. Viktor Galliard joggte bei den M40 auf Rang 170.

Basler Stadtlauf

(25.11.2017) Jann Tscharner startete bei den M30 und wurde 4. David Fischer lief bei den U16 M auf Platz 5. Svenja Ammann erreichte bei den U18 W Rang 18. Curdin Bonell wurde bei den M45 17.

Corrida Bulloise

(18.11.2017) Ulisses Joos wagte sich in Bulle in der Elite an den Start. Über 8 km erreichte er nach 26:09 das Ziel. Das gab im starken und mit vielen afrikanischen Läufern besetzten Feld Platz 38. Das Rennen wurde von der neuen Schweizer Langstreckenhoffung Julien Wanders gewonnen.