Sie sind hier: Startseite » Archiv » Archiv 2013/2014

Archiv 2013/2014

Marathon-Wochenende

(27.10.2014) Daniel Bolt nahm die 42.195 km in Luzern unter die Füsse. Er legte die Strecke in 2:32.53 zurück und musste sich einzig von Reto Dietiker geschlagen geben. Damit kann Dani die Saison mit einem tollen 2. Platz abschliessen. Stéphanie Süess griff ihre Bestzeit in Frankfurt an. Sie verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um über 5 Minuten und lief nach 3:19.08 ins Ziel. Mehr erhofft hatte sich Christophe Scherno in Strasbourg. In 2:58.38 klassierte er sich auf Rang 21.

Bündner Leichtathletik-Meisterschaften

(27.09.2014) Grossaufmarsch unserer Athletinnen und Athleten an den Bündner Meisterschaften. Als fleissiger Medaillensammler entpuppte sich Gian Reto Pfister (BTV Chur) mit Bündner Meistertiteln über 100 m, im Weitsprung und im Speerwerfen der U18 M. Saskia Gabathuler (BTV Chur) warf den Speer (400 g) in der Konkurrenz der U14 W auf 34.89 m.

Wingert Event Felsberg

(21.09.2014) Am Wingert-Event in Felsber wird nicht nur gewalkt. Daniel Bolt rannte 16 km und 540 m Höhendifferenz in 1:04.27. Das bedeutete neuen Streckenrekord.

Arosa Trailrun

(20.09.2014) 52 km und 3000m Höhenmeter. Daniel Bolt nahm die Strecke freiwillig auf sich. Mit Erfolg: Er beendete den Arosa Trailrun auf Platz 3.

CH Sprint Schweizer Final: Bronze für Daniel Mani

(14.09.2014) Daniel Mani räumte am CH Sprint Schweizer Final Bronze bei den U14 M12 ab. Mit Siegen im Vorlauf (8.16) und Halbfinal (8.17) qualifizierte er sich sicher für den Final. Mit 8.24 reihte er sich unter den schnellsten Schweizer Sprinthoffnungen ein. Für die Halbfinals qualifizierten sich auch Saskia Gabathuler bei den U13 W13 (Vorlauf 8.61, Halbfinal 8.71), Gino Derungs (Vorlauf 10.04, Halbfinal 10.01) und Lucas Fritz (Vorlauf 8.27, Halbfinal 8.35).

Staffel-SM

(13.09.2014) An der Staffel-SM auf dem Zürcher Sihlhölzli lief die Olympische Staffel der U20 M mit Lukas Zulauf, Gian Reto Pfister, Gian Luca Petrillo und Ursin Risch auf Platz 7 (3:30.31). Für die positive Überraschung sorgte die 3x1000m Staffel der U16 M mit Dano Zulauf, Marc Becker und Ivo Becker. Sie holten sich im grossen Feld von 19 Teams in 8:49.29 den 6. Platz. Für die 5x80m Staffel der U16 W der LG Graubünden mit Lorena Seiler, Nina Gredig, Saskia Gabathuler, Fabienne Rieder und Giannetta Trinkler bedeutete der Vorlauf (54.39) Endstation.

Nachwuchs-SM

(06./07.09.2014) In Genf (U23/U20) und Thun (U18/U16) wurden die Schweizer Nachwuchsmeisterschaften ausgetragen. Das Glanzlicht in Thun setzte Karin Disch (U18 W). Sie qualifizierte sich über 300mH für den Final, in welchem sie alles auspackte und mit 46.29 Bronze holte. Gian Reto Pfister (U18 M) sprang im Dreisprung mit 12.31 eine neue PB und wurde 7. Kayla Metzker (U18 W) erreichte über 100m in 12.89 den Halbfinal, in welche sie noch 13.02 lief. Im Weitsprung wurde sie mit einem Sprung über 5.17m 12. Flurina Durisch (U16 W) bekam es mit einem grossen Feld Läuferinnen zu tun. Im hektischen Rennen wurde sie mit 7:18.41 16. Ramon Schneebeli (U16 M) zahlte über 80m Lehrgeld und schied mit 10.28 aus. Fabio Senti (U23 M) lief in Genf über 400m H mit 59.69 auf Platz 8. Im Dreisprung landete er bei 13.44m, was persönliche Bestleistung bedeutete und einen 6. Platz einbrachte. Gian Luca Petrillo (U20 M) wurde im Weitsprung mit 5.69m 13. Im Dreisprung erreichte er mit der PB von 12.38m Platz 8.

Switzerland Marathon light

(07.09.2014) Stéphanie Süess (FRA) lief am Switzerland Marathon light über 10 km als 4. nach 41:10.5 ins Ziel.

C-Meeting Bern

(30.08.2014) Karin Disch (U18 W) testete am Meeting in Bern für die Nachwuchs-SM über 400m. Die Uhren stoppten bei 63.53).

UBS Kids Cup Final

(23.08.2014) Am UBS Kids Cup Final im Zürcher Letzigrund schlugen sich Daniel Mani (M12) mit einem 8. Rang und Fabienne Rieder (W13) gut.

Nachwuchs-Meeting Zofingen

(10.08.2014) Flurina Durisch (U16 W) glänzte über 2000m. Sie dominierte das Rennen in 7:04.66. Saskia Gabathuler (U14 W) leistete einen Mehrfacheinsatz über 60m in 8.75, über 600m in 2:11.75 und im Weitsprung mit 4.70m. Vor allem das Weitsprungresultat ist top.

Internationales Sommer-Meeting Langenthal

(06.08.2014) Lukas Zulauf (U20 M9 lief den 800m-Lauf diesmal in 2:06.30. Fabio Senti (MAN) sprang 6.09m weit und im Dreisprung erzielte er eine Weite von 12.82m. Gian Luca Petrillo (U20 M) versuchte sich auch im Dreisprung. 12.36m lassen sich für den Anfang sehen. Gian Reto Pfister (U18 M) kam auf 12.17m.

1. August-Meeting Affoltern

(01.08.2014) 1. August feiern kann man auch im Stadion. Fabio Senti (MAN) lief über 200m 23.72 und landete im Dreisprung auf der Marke von 13.30m, was eine PB und den Sieg bedeutete. Die Kugel stiess er auf 11.07. Lukas Zulauf (U20 M) verfehlte die SM-Limite mit 2:05.46 nur knapp. Für Gian Reto Pfister (U18 M) stoppten die Uhren im 400m-Lauf bei 55.26. Melanie Senti (FRA) meldete sich im Weitsprung mit 4.65 und im Dreisprung mit 9.95m zurück. Saskia Gabathuler (U14 W) lief über 60m 8.91, war damit schnellste ihrer Kategorie und landete im Weitsprung bei 4.31m.

swissalpine marathon

(26.07.2014) Daniel Bolt nahm am swissalpine marathon den K78 unter die Füsse. In 7:33.49 erreichte er mit einem tollen 9. Platz sein Ziel, in die top Ten zu laufen.

Schweizer Meisterschaften in Frauenfeld

(25./26.07.2014) Christoph Graf war als Favorit über 1500m gehandelt worden. Im langsam gelaufenen ersten von zwei Vorläufern setzte er sich mit einem Antritt auf den letzten 200m an die Spitze und qualifizierte sich als Vorlaufsieger souverän für den Final. Der Final wurde wiederum sehr langsam angelaufen. 650m vor dem Ziel stürmte Mitfavorit Thomas Gmür an die Spitze und riss ein Loch zu seinen den Verfolgern. Christoph schloss die Lücke, übernahm sofort die Spitze und wies seine Gegner mit einer fulminanten Schlussrunde in die Schranken. Damit holte er sich den ersten Schweizer Meistertitel bei den "Grossen".

Résisprint La Chaux de Fonds

(06.07.2014) Fabio Senti zeigte sich in La Chaux de Fonds sprunghaft. Im Weitsprung landete er bei der 6.20m Marke. Im Dreisprung verbesserte er seine PB auf 13.09m. Böige Winde machten den Athleten zu schaffen.

Meeting Jona

(28.06.2014) Lukas Zulauf (U20 M) steigerte sich in Jona über 800m auf 2:06.82.

10'000m SM Uster

(27.06.2014) Ulisses Joos erreichte an der SM über 10'000m in 31:53.44 Platz 15.

UBS Kids Cup Bündner Final

(25.06.2014) Am Kantonalfinal qualifizierten sich Fabienne Rieder (W 13), Timo Caviezel (M 10), Daniel Mani (M 12), Gino Derungs (M 14) direkt für den Final im Zürcher Letzigrund. Zudem gab es weitere gute Resultate.

Team EM in Riga

(21./22.06.2014) Das Schweizer Team mit Christoph Graf als 3000m Läufer steigt in die Premier League auf. Christoph lief über 3000m in einem unregelmässigen Rennen in 8:31.39 mit einem tollen Spurt auf Platz 5. Er machte es für das ganze Team spannend. Vorerst wurde er wegen Übertretens der Bahn diqualifiziert, ehe ein Protest der Schweizer Teamleitung gutgeheissen wurde. Christoph war vom bulgarische Läufer von der Bahn gerempelt worden.

Regionen-Meisterschaften Ostschweiz

(21./22.06.2014) An den Ostschweizer Regionenmeisterschaften in Balgach holte sich Gian Reto Pfister (U18 M) über 400m (52.98) und im Dreisprung (12.98 m) Silber. Dano Zulauf (U16 M) erreichte über 600m den Final und wurde 5. (1:38.98). Lukas Fritz und Daniel Mani (U14 M) standen über 60m im Endkampf und wurden 5. (8.31) und 6. (8.38). Über 600m holte sich dann Daniel Mani gar Bronze (1:48.66). Kayla Metzker (U18 W) lief über 100m auf Platz 3 (12.99). Karin Disch (U 18W) entschied die 300m H für sich (47.08). Fabienne Rieder (U14 W) stiess über 60m in den Final vor und wurde 4 (8.39). Saskia Gabathuler (U14 W) sprang mit einer Weite von 4.73 m auf Platz 5, Fabienne Rieder mit 4.70 m auf Platz 6. Resultate

Abendmeeting Freienbach

(18.06.2014) Lukas Zulauf (U20 M) lief über 800m 2:08.52. Gian Reto Pfister (U18 M) sprintete die 200m in 23.56 nieder und sprang 5.85m weit. Für Selina Seiler (U20 W) stoppten die Uhren über 100m nach 13.52 und über 200m nach 28.72.

UBS Kids Cup Lokale Ausscheidung Chur

(18.06.2014) Die Ranglisten des UBS Kids Cup und der Churer Lauf-Parade findest Du auf der Website der Churer Lauf-Parade.

Frauenlauf Bern

(15.06.2014) Stéphanie Süess klassierte sich über 10 km mit 41:01.1 auf dem 21. Platz. Ihre Vorjahreszeit pulverisierte sie um rund 30 Sekunden.

Swiss Meeting Basel

(09.06.2014) In der Glutofenhitze von Basel liess Christoph Graf über 800m nichts anbrennen. Er gewann in 1:51.15. Damit verbesserte er auch seine persönliche Bestleistung auf dieser Distanz. Lukas Zulauf (U20 M) lief über 1500m 4:35.61 und Selina Seiler (U20 W) lief über 100m 13.27 und über 400m 65.12.

Sparkassen-Gala in D-Regensburg

(07.06.2014) Christoph Graf ist in blendender Verfassung. In D-Regensburg senkte er seine persönliche Bestleistung über 1500m auf 3:46.80.

Swiss Meeting Zofingen

(07.06.2014) Gian Reto Pfister (U18 M) sicherte sich mit 11.93m die Limite für die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften im Dreisprung. Ulisses Joos (MAN) lieferte in einem Hitzerennen mit 16:13.73 über 5000m ein Resultat "zum Vergessen".

Swiss-Athletic Sprint Bündner Final

(01.07.2014) Am Bündner Final des Swiss-Athletics Sprint liessen sich Gino Derungs bei den M14 in 9.94 über 80m, Saskia Gabathuler bei den W13 mit 8:39 über 60m, Lukas Fritz bei den M13 mit 8.35 über 60m, Daniel Mani bei den M12 mit 8.42 über 60m und Tom Zippert bei den M11 mit 9.19 über 60m als Sieger ausrufen. Die Resultate.

LGT Marathon

(14.06.2014) Daniel Bolt lieferte am LGT-Marathon ein Top-Resultat ab. Er lief in 3:21.31.3 auf Platz 5 (Overall).

Internationales Meeting Koblenz

(28.05.2014) Am internationalen Meeting in D-Koblenz liess es Christoph Graf (MAN) krachen. Er lief die 5000m in 14:11.60. Die Zeit liegt unter der Limite für die U23 EM, welche im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.

Nationales Mehrkampfmeeting Landquart

(24./25.05.2014) Die Schweizer Mehrkampfelite trifft sich jeweils im Frühling in Landquart zu einem ersten Kräftemessen. Im 5-Kampf der U16 W plazierten sich Lorena Seiler auf Platz 24 (2570 Pte) und Nina Gredig auf Platz 25 (2539 Pte). Bei den U14 W überraschten Fabienne Rieder mit einem tollen 3. Platz (2463 Pte) und Saskia Gabathuler mit einem 6. Platz (2347 Pte); Lea Durisch (15. mit 2008 Pte), Smila Senn (18. mit 1820 Pte), Vivienne Cathomen (25. mit 1538 Pte), Nathalie Kreuzer (26. mit 1405 Pte) und Mattea Widmer (27. mit 1382 Pte) trugen zum guten Gesamteindruck des BTV-Nachwuchses bei. Sarah Jäger glänzte im 4-Kampf der U12 W mit einem 7. Platz (1245 Pte). Im 6-Kampf der U16 M erkämpften sich Marc Becker (3197 Pte) und Ivo Becker (3127 Pte) den 14. bzw. den 16. Platz. Daniel Mani sicherte sich einen Podestplatz im 5-Kampf der U14 M (2347 Pte), Lukas Fritz stand ihm mit einem 4. Platz(2250 Pte) nur wenig nach, und Miguel Zegg wurde 14. (1123 Pte). Ebenfalls auf den feinen 3. Platz kämpfte sich Tom Zippert im 4-Kampf der U12 M (1398 Pte).

Mille Gruyère

(10.05.2014) An der Regionalausscheidung Mille Gruyère in Appenzell setzte sich Flurina Durisch bei den W15 in 3:20.02 auf Rang 5. Ihre Schwester Leao wurde bei den W12 in 3:57.09 15.

Internationales Läufermeeting D-Pliezhausen

(18.05.2014) Nach einem tollen Saisonstart in Willisau konnte Christoph Graf (MAN) in DE-Pliezhausen seine Erwartungen nicht ganz erfüllen. Mit 8:31.69 über 3000m blieb er über seiner PB.

Meeting Basel

(17.05.2014) Karin Disch (U18 W) testete am Meeting in Basel ihre Form. Über 200m Hürden lief sie 31:65, über 300m Hürden 47:39.

UBS Kids Cup, Regionale Ausscheidung Zizers

(17.05.2014) Der Nachwuchs kämpfte in Zizers um den Einzeug in den Kantonalfinal des UBS Kids Cup. Andri Guyan (M11), Daniel Mani (M12), Saskia Gabathuler (W13, Lukas Fritz (M13) und Gino Derungs (M14) glänzten mit Siegen, aber es gab auch weitere Topresultate. Die Rangliste.

Meeting Willisau

(10.05.2014) Christoph Graf setzte am Meeting in Willisau einen Paukenschlag. Über 1000m verbesserte er seine PB auf 2:25.20. Damit verwies er die fast vollständig angetretene Schweizer Mittelstreckenelite in die Schranken.

Eröffnungsmeeting Cham

(10.05.2014) Lukas Zulauf (U20 M) lief über 1000m in 2:50.72 als erster ins Ziel. Gian Reto Pfister (U18 M) tat es ihm über 300m in 37:24 gleich. Für Selina Seiler (U20 W) stoppte die Uhr über 100m nach 13:86s und über 300m nach 44:90s.

GP Bern

(10.05.2014) Ulisses Joos erreichte am GP Bern den guten 27. Platz (54:24.6). Damit war er siebtschnellster Schweizer im internationalen Feld.

Val-et-Châtillon

(03.05.2014) Christophe Scherno gewinnt den 10km-Lauf "la foulée du renard" im Elsass (F).

UBS Kids Cup und Zuger Frühjahrsmeeting

(03.05.2014) Sam Lea Donnellon startete am UBS Kids Cup und Frühjahrsmeeting in Zug in die Saison. Den UBS Kids Cup gewann sie mit 8:35 über 60m, 4.90m im Weitsprung und 45.45m im Ballwurf. Am Meeting erzielte sie über 80m die Zeit von 10:80 und im Kugelstossen die Weite von 8.12m.

Ochsenweidelauf Zizers (BM Cross)

(21.04.2014) Daniel Bolt verteidigte seinen Titel als Bündner Meister im Cross bei den Männern souverän. Lukas Zulauf hatte leichtes Spiel, den Sieg der U20 M heimzubringen und Flurina Durisch gewann in der Kategorie U16 W. Flavio Cadalbert wurde 2. in der Kategorie U14 M, Lorena Cadalbert 2. in der Kategorie U12 W und Chiara Zulauf 3. in der Kategorie U14 W.

Frühlingslauf

(13.04.2014) Unser "Franzose" Christoph Scherno verpasste am Frühlingslauf das Podest nur knapp. Er wurde in 1:17.25 vierter.

Zürich Marathon

(06.04.2014) Daniel Bolt lief am Zürich Marathon in 2:39.45.1 als 52. über die Ziellinie. Aus den Zwischenzeiten ist zu schliessen, dass die letzten 10km hart waren...

Schweizer Meisterschaft 10km Strasse

(22.03.2014) Ulisses Joos kämpfte sich an der 10km SM auf der Strasse durch den Wind. In der Zeit von 32:32.69 lief er auf Platz 12 im Männerfeld.

UBS Kids Cup Team

(22.03.2014) Wild und schnell präsentierte sich das Finalistenteam "Wild & Fast" von Andrina Roffler (Leiterin) am Schweizer Final des UBS Kids Cup in Thun. Die 5 Mädchen und Knaben holten sich bei den U14 Mixed einen tolle 5. Platz.

Nachwuchs Hallenmeeting St. Gallen

(16.03.2014) Am Nachwuchs-Hallenmeeting in St. Gallen sammelten die U14 Athletinnen erste Indoor-Erfahrungen. Saskia Gabathuler lief über 60m der U14 W im Vorlauf 8.95. Fabienne Rieder gar 8.75. In den Finalläufen vermochten sich die beiden nicht mehr zu steigern, bestätigten aber ihre Vorlaufzeiten mit 8.96 und 8.75.Saskia Gabathuler sprang zudem 4.35m weit, Fabienne Riederer landete bei 4.23m. Lea Beer erzielte eine Weite von 3.84m. Fabienne Riederer stiess die Kugel auf 6.91m, Saskia Gabathuler auf 6.55m, Lea Beer auf 6.46m.

Halbmarathon in La Wantzenau

(16.03.2014) Daniel Bolt und Christophe Scherno liefen am Halbmarathon in F-La Wantzenau als 12. und 13. ins Ziel. Die Uhren stoppten bei 1:17.07 und 1:17.17.

Cross SM

(02.03.2014) Christoph Graf gewann das Kurzcross (3 km) der U23 M. Gesamthaft wurde er 5. Zwei Wochen nach dem Trainingslager in Südafrika war er am Start noch unsicher, ob er sich vollständig erholt hatte. Auf der anspruchsvollen Strecke zeigte er dann, dass er einen guten Formstand aufweist. Jann Tscharner klassierte sich als 13. der Kategorie Männer (gesamt 17.). Gesundheitliche Probleme in den letzten Wochen hatten ihre Spuren hinterlassen. Ulisses Joos erkämpfte sich bei den Männern über 10 km den 12. Platz (gesamt 18.). Er bereitet nun die SM über 10 km auf der Strasse vor.

Laufsporttag Winterthur

(02.01.2014) Fabian Kessler erreichte am Laufsporttag Winterthur einen feinen 13. Platz. Die 11 km lange und coupierte Strecke legte er in 40:53.3 zurück.

Nachwuchs-Hallen SM

(23.02.2014) Das wertvollste Resultat brachte Kayla Metzker (U18W) von Magglingen heim. Sie qualifizierte sich über 60m in 8.02 für den Final, wo sie in 8.13 Platz 8 belegte. Im Weitsprung wurde sie mit 4.98 m 17. Für Gian Luca Petrillo reichte es über 200m in 23.95 nicht für den Final. Im Weitsprung wurde er mit. 5.97 m 12. Selina Seiler (U20 W) lief über 60m 8.49 und über 200m 27.85, Lia Blumenthal (U20 W) über 60m 8.54. Karin Disch (U18 W) erreichte über 1000m in 3:21.23 Platz 17.

Reusslauf

(22.02.2014) Fabian Kessler (MAN) lief am Reusslauf über 6 km in 23:50.1 auf Platz 10.

Cross Benken

(09.02.2014) Am nationalen Cross in Benken lief Jann Tscharner im Kurzcross auf Platz 6.

FL-Cross in Eschen

(02.02.2014) Wo einst der Papst Liechtenstein besucht, massen sich die Crossläufer an den FL-Crossmeisterschaften. Ulisses Joos (MAN) kämpfte sich über 9km auf Platz 2. Wäre das Rennen noch 100m weiter gegangen, dann hätte die Medaille wohl goldig geglänzt. Dano Zulauf (U16M) und Chiara Zulauf (U14W) wurden in ihren Rennen je Dritte.

Nationales Hallenmeeting Magglingen

(01./02.02.2014) Am natioalen GGB Hallenmeeting lernte Jacqueline Gasser (FRA) den Hammermann persönlich kennen. Sie lief die 400m schnell an und büsste auf den letzten 100m. Ihre Zeit: 58:05. Kayla Metzker (U18 W) verpasste über 60m die 8s Marke mit 8:08 nur knapp. Im Weitsprung erzielte sie eine Weite von 4.70m. Fabio Senti (MAN) sprang im Dreisprung 12.86m. Es gilt nicht zu vergessen: Es ist immer noch Winter.

Nationales Hallenmeeting Magglingen

(26.01.2014) Am Hallenmeeting in Magglingen testete Fabio Senti (U23) in 4 Disziplinen. Über 60m lief er 7:53, über 60mH 9:09. Die Hochsprunglatte überquerte er in der Höhe von 1.85, im Dreisprung landete er bei 13.06m. Zweimal schrammte er damit nur knapp an der SM-Limite vorbei. Gespannt war man auf den Auftritt von Jacqueline Gasser (Frauen). Sie wagte sich unmittelbar nach dem Trainingslager in Südafrika auf die 400m Distanz und lief nach 57:61 ins Ziel. Ein Zögern nach dem Verlassen der Bahn bei der 200m Marke kostete etwas Zeit. Gian Reto Pfister (U18 M) sprang im Dreisprung auf 12.02m.

Nationales Hallenmeeting St. Gallen

(19.01.2014) Am nationalen Hallenmeeting in St. Gallen unterzogen sich verschiedene Nachwuchs-Athleten einem ersten Test. Gian Reto Pfister (97) lief die 200m in 24:37 und sprang 5.42m weit. Lukas Zulauf (96) lief über 1500m nach 4:34.68 über die Ziellinie. Sellina Seiler (96) sprintete die 60m in 8:47 (Vorlauf 8:52) und die 200m in 28:13 nieder. Lia Blumenthal lief über 60m 8:56 (Final 8:64) und über die 60mH 9:96 (Final 9:97). Karin Disch (97) erreichte über 60mH 10:06 und über 400m 64:12. Der Anfang ist gemacht.

Internationales Cross in Lausanne

(18.01.2014) Christoph Graf und Jann Tscharner starteten am internationale Cross in Lausanne in die Cross-Saison 2014. Christoph wagte sich auf die Langstrecke und wurde bei den Männern 6. Damit gewann der die Unterkategorie U23. Jann lief im Kurzcross auf Platz 7. Beiden gelang somit ein guter Saisoneinstand.

Neujahrs-Marathon

(01.01.2014) Mit einem Podestplatz am Zürcher Neujahrsmarathon startete Christophe Scherno ins neue Jahr. In 2:48.19.5 wurde der Dritter.

Zürcher Silvesterlauf

(15.12.2013) Christoph Graf schrammte mit Tamara Kamm am Podest vorbei. Es resultierte Platz 4. Daniel Bolt wurde bei den Männern über 10km 7.

Basler Stadtlauf

(30.11.2013) Ulisses Joos testete seinen Trainingsstand am Basler Stadtlauf. Es reichte ihm für Platz 30 bei der Elite.

Corrida Bulloise

(16.11.2013) An den Winter- und Weihnachtsläufen zeigen die Afrikaner, wo Bartli den Most holt. Jann Tscharner lief aus dem Wintertraining heraus bei der Elite auf Platz 37.