Sie sind hier: Startseite » Archiv » Archiv 2012/2013

Archiv 2012/2013

Luzern Marathon

(28.10.2012) Rebecca Beer trotzte am Luzern Marathon Kälte und Wind. Im Schneetreiben lief sie in 3:34.10.4 auf den 8. Platz der Frauen (F 20).

Maratona Ticino

(11.11.2012) Florian Suter gewinnt den Halbmarathon des Maratona Ticino in 1:11.19.8.

Basler Stadtlauf

(24.11.2012) Einen ersten Formtest absolvierten Jann Tscharner, Ulisses Joos und Florian Suter. Bei der Elite der Männer belegten sie die Plätze 24 (Jann), 38 (Ulisses) und 41 (Florian).

Zürcher Silvesterlauf

(16.12.2012) Jann Tscharner gewann mit Lisa Kurmann erneut die Kategorie Sie & Er. Rebecca Beer und Daniel Spadin folgten auf Platz 28, Simone Zwinggi und Fabio Wyder auf Platz 60. Fabian Kessler pulverisierte seine letztjährige Zeit um ganze 5 Minuten und wurde bei den M20 26. David Fischer gewann bei den Schüler B2 sogar das Rennen.

Neujahrs-Marathon Zürich

(01.01.2013) Mit einem Neujahrs-Marathon startete unser "Franzose" Christophe Scherno ins neue Jahr. Und weil das 2013 gut werden soll, erzielte er gleich eine persönliche Bestzeit: 2:47.15. Félicitations pour la deuzième place!

LVA Cross Affoltern

(06.01.2013) Die Läufer starteten in Affoltern in die Cross Saison. Den Glanzpunkt setzte Chiara Zulauf (U12 W) mit einem 4. Platz. Simone Zwinggi empfahl sich im Jagd-Rennen der Frauen (2 Läufe über je 2 km) mit einem 5. Rang. Fabian Kessler wurde bei den Männern (1 Lauf über 2 km und 1 Lauf über 4 km) 13. Dano Zulauf klassierte sich bei den U16 M als 14. und Karin Disch bei den U18 W als 16.

Int. Cross Lausanne

(19.01.2013) Jann Tscharner glänzte am internationalen Cross in Lausanne mit einem 3. Platz im Kurzcross der Männer. Er zeigte mit diesem Resultat, dass sein Trainingsstand bereits gut ist und er zu Recht für das Schweizer CISM-Team nominiert worden war.

Hallenmeeting St. Gallen

(20.01.2013) Der erste Hallenstart ist geglückt. Gian Reto Pfister (97) lief über 200m 24:40. Über 60mH zeigte er mit 9:11 (Vorlauf) und 9:47 (Final) weitere Fortschritte und erreichte die Limite für die SM. Im Weitsprung erreichte er 5.80m. Luzia Würtenberger (97) auferlegte sich ein Mammutprogramm: 60m in 8:77, 200m in 28:30, Weit 4.51m und Kugel 9.76m. Selina Seiler (96) lief über 60m 8:31 (Vorlauf; Limite) bzw. 8:36 (Final), über 200m 27:33 und über 60mH 9:90. Für Lia Blumenthal stoppten die Uhren nach 200m bei 28:92 und über 60mH bei 9:84. Mara Petrillo (98) lief über 60m 9:11. und stiess die Kugel 8.09m. Der Aufbau stimmt...

Nationales Hallenmeeting Magglingen

(02.02.2013) Gewöhnlich hat man es nicht gerne, wenn es hagelt. Aber wenn es persönliche Bestleistungen und Limiten hagelt, so nimmt man das gerne hin. Gian Reto Pfister (97) lief über 60m 7.60 (Limite), ehe er seine PB über 200m auf 24:24 schraubte. Selina Seiler (96) erzielte über 60m 8:33 (Limite) und über 200m 27:49. Kayla Metzker (98) sprintete die 60m in 8:15 (Limite) herunter und sprang 5.23m (Limite) weit. Lia Blumentthal (96) liess sich über 60m 8:48 (Limite) und über 200m 28:95 schreiben. Sie dürfen sich auf die Hallen-SM freuen.

Cross in Eschen

(03.02.2013) Die Liechtensteinischen Crossmeisterschaften verliefen für unsere Läufer/innen trotz mehreren krankheitsbedingten Absagen erfolgreich. Simone Zwinggi setzte bei den Frauen mit einem guten 3. Rang den ersten Glanzpunkt. Ulisses Joos kämpfte bei den Männern in der Spitze mit und holte sich einen tollen 2. Platz. Marco Kubli erreichte im Kurzcross den 6. Platz, Karin Disch bei den U18 W einen 9. Im grossen Männerfeld zementierten Dani Bolt und Fabian Kessler mit den Plätzen 12. und 13. die gute Bilanz. Sauber blieb allerdings keine(r).

Reusslauf

(23.02.2013) Am Reusslauf wurde Fabian Kessler bei den Männern 36. Die Strecke von 11km legte er in 40:39 zurück, über 4 Min. schneller als im Vorjahr.

Hallen Schweizer Meisterschaften Nachwuchs

(24.02.2013) Gian Luca Petrillo (U18 M) flog im Weitsprung auf die Marke von 6.48m. Für diese tolle Leistung durfte er sich Silber umhängen lassen. Auch über 200m qualifizierte er sich in 23.12 für den Final, in welchem er jedoch disqualifiziert wurde. Kayla Metzker (U16 W) bestätigte ihr Talent auf nationaler Ebene. Nach der souveränen Finalqualifikation in 8.01 steigerte sie sich im 60m-Final auf 7:96, was ebenfalls Platz 2 ergab. Endstation im Vorlauf war trotz guten Leistungen für Gian Reto Pfister (U18 M) über 60m (7.61) und 60mH (9.13), Selina Seiler (U18 W) über 60m (8:45) und 200m (27:54) und Lia Blumenthal (U18 W) über 60m (8:59). Luzia Würtenberger (U18 W) stiess die Kugel auf 9.42m, was Platz 19 ergab.

Cross-SM Düdingen

(03.03.2013) Im Kurzcross der Männer (3 km) zeigten sich Jann Tscharner und Christoph Graf von der besten Seite. Auf einer anspruchsvollen, tiefen Strecke gingen sie ihre Rennen dosiert an. Und als es zur Sache ging, hatten sie noch Kräfte frei. Jann Tscharner schrammte mit einem tollen 4. Platz knapp am Podest vorbei. Christoph Graf lief als 6. ein und sicherte sich damit den Sieg in der Kategorie U23 M. Ulisses Joos erreichte im Langcross der Männer (10 km) Rang 17, Fabian Kessler wurde 27. Chiara Zulauf lief bei den U12 W unbeschwert auf den 15. Platz und Dano Zulauf wurde im grossen Feld der U16 M 44.

Nachwuchs-Hallenmeeting St. Gallen

(17.03.2013) Am Nachwuchs-Hallenmeeting in St. Gallen glänze Sam Donnellon (2000) mit 1.46m im Hochsprung und 4.66m im Weitsprung. Über 60m lief sie 8.70 (Vorlauf 8.64).

SM 10km Strasse

(23.03.2013) An der 10km SM auf der Strasse stellten sich drei unserer Läufer der unerbittlichen Zeitmessung. Ulisses Joos wurde mit 31:49.3 bei den Männern 17., Fabian Kessler mit 36:31.5 in derselben Kategorie 65. Simone Zwinggi lief bei den Damen in 38:48.2 auf Platz 12.

Marathon F-Ajaccio

(24.03.2013) Am Marathon im corsischen Ajaccio landete unser "Franzose" Christoph Scherno einen Sieg. Er liess den Zweitplazierten in einer Zeit von 2:51.48 um rund 8 Minuten hinter sich.

Ochsenweidelauf Zizers

(02.04.2013) Anlässlich des Ochsenweidelaufes wurden wiederum die Bündner Meister im Crosslauf erkoren. Titel holten sich Daniel Bolt bei den Männern, Marino Capelli bei den U18 M, Dano Zulauf bei den U16 M, David Fischer bei den U12 M, Selina Seiler bei den U18 W, Flurina Durisch bei den U16 W und Chiara Zulauf bei den U12 W.

Bündner Frühlingslauf

(20.04.2013) Ulysses Joos gewann den Bündner Frühlingslauf bei den Männern, Stephanie Süess dominierte das Rennen bei den Frauen. Daniel Spadin und Daniel Bolt holten sich bei den Männern die Plätze 2 und 3. Angesagt war der Lauf als Halbmarathon. Die gestoppten Zeiten liegen weit unter dem Weltrekord. Des Rätsels Lösung: Die Strecke musste wetterbedingt auf ca. 14km verkürzt werden.

Luzerner Stadtlauf

(27.04.2013) Fabian Kessler lief am Luzerner Stadtlauf bei den Männern U30 auf Platz 25. Seine Vorjahreszeit verbesserte er um rund 2 Minuten.

Frühjahrsmeeting Zug

(04.05.2013) Am Frühjahrsmeeting in Zug zeigte Sam Lea Donnellon (U14 W) bereits gute Leistungen: 8.77 über 60m, 3:38.51 über 1000m und 4.76m im Weitsprung. In der gleichzeitig ausgetragenen Ausscheidung für den UBS-Cup holte sie sich den Sieg.

Meeting Willisau

(04.05.2013) Christoph Graf startete mit einem 1000m-Lauf in 2:32.28 in die Saison. Sein grosses Ziel sind die U23-Europameisterschaften in Tampere (Finnland).

Stadtlauf Vaduz

(04.05.2012) Fabian Kessler holte sich am Stadtlauf in Vaduz einen 10. Platz. Seine Vorjahreszeit unterbot er um rund 2 Minuten.

Geländelauf Pany

(09.05.2013) Daniel Bolt gewann den Crosslauf in Pany bei den Männern.

Auffahrtsmeeting Langenthal

(09.05.2013) Noch nicht auf Touren kamen die Mittelstreckler am Auffahrtsmeeting in Langenthal. Für Jann Tscharner stoppten die Uhren über 1000m nach 2:31.40, für Marco Kubli nach 2:46.08.

Auffahrtsmeeting Kreuzlingen

(09.05.2013) Gute Leistungen werden aus Kreuzlingen gemeldet: Selina Seiler (U18 W) lief über 100m 13:05 und über 100mH 17:27, Lia Blumenthal (U18 W) über 100m 13:67 und über 100mH 16:17.

Hürden- und Sprintmeeting Basel

(12.05.2013) Jacqueline Gasser startete mit 18:60 über 150m in die Saison. Selina Seiler (U18 W) lief über 100m 13:26 und über 150m 20:08. Lia Blumenthal (U18 W) erzielte über 300mH eine Zeit von 47:54. Fabio Senti's Hürdennachmittag ergab über 110mH 16:51, über 200mH 26:73 und über 300mH 41.35. Tobias Marty (U18 M) sprintete die 100m in 11:96 und die 150m in 18:05, Gian Reto Pfister (U18 M) die 100m in 12:00 und die 150m in 17:92.

Mille Gruyère Schweizer Final

(21.09.2013) Am Schweizer Final des Mille Gruyère erreichte Flurina Durisch in 3:20.53 das Ziel als 16.

UBS Cup Zizers

(11.05.2013) Der Nachwuchs zeigte sich an der lokalen Ausscheidung des UBS Cup in Zizers von der besten Seite. Lea Durisch gewann bei den W11, Saskia Gabathuler bei den W12, Lukas Fritz bei den M12, Sam Lea Donnellon bei den W13. Sie führt mit ihrem Resultat sogar die schweizerische Bestenliste an. Und alle weiteren guten Resultate findest du hier.

Meeting Koblenz

(15.05.2013) Am Meeting in D-Koblenz demonstrierte Christoph Graf, dass sein Fahrplan stimmt. In 3:50.63 lief er im 2. Rennen der Saison persönliche Bestzeit über 1500m.

Raiffeisen-Früjahrsmeeting Sarnen

(18.05.2013) Karin Disch (U18 W) erreichte am Pfingstamstag in Sarnen über 300mH mit 49.62 die SM-Limite.

Nationales Mehrkampfmeeting Landquart

(18./19.05.2013) Für die Musik in Landquart war Sam Lea Donnellon besorgt. Sie siegte im 5-Kampf bei den U14 W mit 3007 Punkten. Lea Durisch wurde im 4-Kampf bei den U12 W mit 1466 Punkten 3. Die weiteren Resultate.

Susanne Meier Memorial Basel

(20.05.2013) Die Mittelstreckler Christoph Graf und Jann Tscharner werden den 1500m Lauf in Basel schnell vergessen. Die Zeiten von 3:59.18 und 3:59.86 sind als Flops zu verbuchen.

Cosinus Kurpfalz Gala in Weinheim

(25.05.2013) Jacqueline Gasser ist noch nicht in voller Fahrt. 12:23 über 100m und 24:97 über 200m war die Ausbeute am Meeting in Weinheim. Aber das kommt noch.

Swiss Meeting in Jona

(25.05.2013) Obwohl definitiv kein Sprint-Wetter herrschte, überzeugten in Jona vor allem die Sprinter mit mehreren persönlichen Bestleistungen: Tobias Marty (U18 M) verbuchte über 100m 11:73 und 11:78, Gian Reto Pfister (U18 M) lief über 100m 11.93 und über 200m 24:09. Selina Seiler (U18 W) liess sich über 100m 13:02 und über 200m 26:63 schreiben, Lia Blumenthal sprintete über 100m in 13:90 und über 100m H in 15:84 ins Ziel. Sam Lea Donnellon (U14 W) bewies ihr Talent mit 8:40 über 80m, 4.96 im Weitsprung und 1:52.01 über 600m. Aufwärts geht's mit Jann Tscharner, der über 1500m 3:55.53 erzielte. Für Marco Kubli stoppten die Uhren bei 4:29.53. Karin Disch (U18 W) lief über 800m nach 2:31.25 ins Ziel. Simone Zwinngi debütierte über 3000m mit 10:57.99. Dano Zulauf (U16 M) lief über 600m 1:45.80.

Abendmeeting Freienbach

(29.05.2013) Am Abendmeeting in Freienbach schlug das Wetter auf die Resultate. Tobias Marty (U18 M) bestätigte seine gute Form mit 11.80 über 100m. Gian Reto Pfister (U18 M) steigerte sich über 200m auf 24:02. Sein weitester Sprung wurde mit 6.09m gemessen. Selina Seiler (U18 W) lief über 100m 13:26 und über 200m 27:30. Für Luzia Würtenberger (U18 W) stoppten die Uhren über 100m bei 13:72 und über 200m bei 28:58. Simone Zwinggi (F) lief über 5000m eine Zeit von 19:31.12. Marco Kubli (MAN) erzielte über 800 2:11.74. Karin Disch (U18 W) verbesserte sich über dieselbe Distanz auf 2:28.82 und Dano Zulauf steigerte sich über 600m auf 1:44.82. Wetten, dass mit beserem Wetter noch Einiges mehr drin liegt?

Swiss Meeting Genf

(01.06.2013) Auch am Meeting in Genf kam Jacqueline Gassser noch nicht auf Touren: 25.11 über 200m. Da gibt's nur eines: Kopf nicht hängen lassen, es geht weiter!

Swiss Athletics Sprint Bündner Final

(02.06.2013) Anlässlich des Bündner Finals des Swiss Athletics Sprint qualifizierten sich mit Siegen für den Schweizer Final: Annina Grond (W14, 11.00 über 80m), Saskia Gabathuler (W12, 9.04 über 60m), Florian Jost (M13, 9.61 über 60m), Lucas Fritz (M12, 8.98 über 60m) und Tom Zippert (M10, 9.82 über 60m).

Internationales Meeting Montbéliard

(06.06.2013) Am internationalen Meeting von Montbéliard kam Christoph Graf nicht auf Touren. Mit 4:04.73 über 1500m ist Christoph natürlich nicht zufrieden.

UBS Kids Cup Tamins

(09.06.2013) Vom UBS Kids Cup in Tamins gibt es online noch keine Resultate, dafür aber ein Stimmungsbild.

Frauenlauf Bern

(09.06.2013) Stéphanie Süess lief als 12. der Kat. W20 über 10km in 41:32.6 ein.

SVM

(09.06.2013) Am SVM Nachwuchs in Hochdorf traten die U18 M an. Tobias Marty sammelte mit einer PB über 100m (11.61) wertvolle Punkte. Gian Reto Pfister holte sich über 400m die SM-Limite (53.61). Zum guten Gesamtresultat trug er weiter mit 16:85 über 110mH und 1.55m im Hochsprung bei. Gian Luca Petrillo punktete im Weitsprung (5.97m), Kugelstossen (12.02 und Speer (36.99). Lukas Zulauf lief über 1500m 4:44.12. Die Staffel lieferte eine gute Zeit: 45.31 über 4x100m.

Meeting Gara dei Castelli

(11.06.2013) Ein "Streichresultat" lieferte Jann Tscharner über 800m: 1:59.76.

Liechtensteiner Meisterschaften

(16.06.2013) Sam Lea Donnellon (U14 W) versilberte sich das Wochenende in Triesen. Sie wurde über 60m (8.43), im Weitsprung (5.00m) und im Hochsprunkt (1.49m) dreimal 2.

TG/SH Kantonalmeisterschaften

(16.06.2013) Gidla's Gruppe ging an den thurgauisch/schaffhausischen Kantonalmeisterschaften erfolgreich fremd. Tobias Marty (U18 M) lief über 100m mit 11.44, eine neue PB - schade, dass der Wind mit 2.5m etwas zu start blies. Gian Reto Pfister (U18 M) knackte die 200m SM-Limite mit 23.86. Jacqueline Gasser (FRA) blieb mit 12.39 (Vorlauf 12.48) über 100m und 25.35 unter den Erwartungen. Trainer Gidla stellte aber einen Aufwärtstrend fest. Selina Seiler (U18 W) knackte über 100m erstmals die 13s Grenze, sie liess sich 12.77 notieren. Persönliche Bestzeiten gab es auch für Lia Blumenthal und Karin Disch (U18 W) über 300mH, und zwar mit 47.04 und 47.32.

10'000m SM Brugg

(25.06.2013) Ulysses Joos lief an der 10'000m SM auf der Bahn mit 31:08.75 auf den guten 4. Platz. Da fehlt nicht mehr viel zum Metall...

Bonus Track Nottwil

(30.06.2013) Christoph Graf fand sein Vertrauen wieder. Er lief im kompakten Feld der 1500m-Läufer mit einer starken Endphase 3:54.05. Jann Tscharner ist noch auf der Suche nach seiner Form. Für ihn stoppten die Uhren bei 4:03.60.

Regionalmeisterschaften Ostschweiz Nachwuchs

(06./07.07.2013) Flurina Durisch (U16 W) als 2. über 2000m (7:06.48) und Selina Seiler (U18 W) als 3. über 200m (26:32) sorgten für die Glanzpunkte und brachten Medaillen von den Regionalen in Balgach nach Hause. Als 6. über 100m (Vorlauf 12:97, Halbfinal 12:84 und Final 13:14) konnte Selina mit dem Wochenende insgesamt zufrieden sein. Nur knapp verpasste Bettina Meyer (U18 W) die 14s-Grenze (14:06). Im Weitsprung erzielte sie 4.20m. Sam Lea Donnellon (U14 W) startete in der höheren Kategorie. Ihre Ausbeute: 10:63 über 80m, 1.50m im Hoch- und 4.65m im Weitsprung. Ursin Risch (U18 M) mutete sich ein Mammutprogramm zu: 200m (25:08), Hoch (1.73m), Weit (4.74m) und Speer (32.93m). Dano Zulauf (U16 M) steigerte sich über 600m auf 1:41.90 und Ramon Schneebeli (U16 M) liess sich über 80m 10:60 und im Weitsprung 4.39m schreiben.

Euro-Meeting Heusden (Belgien)

(13.07.2013) Christoph Graf ist wieder in Fahrt. Am Euro-Meeting im belgischen Heusden pulverisierte er seine PB über 5000m. Seine Zeit: 14:28.76.

Spitzen Leichtathletik Luzern

(17.07.2013) Christoph Graf absolvierte die SM-Hauptprobe über 800m. In 1:54.15 wurde er in der nationalen Serie mit einer fulminanten Endphase 3.

Nachtlauf Davos

(20.07.2013) Dani Bolt, Stephanie Süess und Fabian Kessler entschieden die Team-Challenge mit grossem Vorsprung für sich. Dani auferlegte sich anschliessend einen zweiten Start und wurde im Einzellauf noch 4. der M30.

Meeting Bellinzona

(20.07.2013) Am Meeting in Bellinzona lief Jacqueline Gasser (Fr) über 100m eine Zeit von 12.76. Sie sucht weiter nach ihrer Form. Selina Seiler (U18 W) blieb mit 12.99 ein weiteres Mail unter 13s. Über 300mH lief sie nach 49.82 ins Ziel. Gian Reto Pfister (U18 M) sprang 5.76m, Ursin Risch (U18 M) 5.27m.

Swiss Alpine Marathon

(27.07.2013) Unser Langstreckler für die harten Sachen, Dani Bolt, wurde am Swiss Alpine in der Kategorie K42 5 (3:52.44).

Schweizer Meisterschaften in Luzern

(26./27.07.2013) Heiss war in Luzern nicht nur das Wetter. Heiss war auch Christoph Graf. Er wollte sich eine erste Medaille bei den "Grossen" sichern. Im zweiten Vorlauf eingeteilt liess er nichts anbrennen und qualifizierte sich mit einem Sieg in 3:53.17 für den Final am Folgetag. Jann Tscharner spürte noch die Folgen seiner Verletzungen und musste nach dem Vorlauf (4:03.47) die Heimreise antreten. Für den Final wurden Mario Bächtiger (TV Eschenbach) und Michael Geissbühler als Favoriten gehandelt. Das Rennen begann langsam, bis das Tempo auf den letzten 500m gesteigert wurde. Christoph Graf hielt sich fortwährend an idealer Position, ehe er 220m vor dem Ziel einen fulminanten Angriff startete, welchen nur der Top-Favorit Mario Bächtiger zu kontern vermochte. Christoph zog durch und holte sich Silber (3:56.40). Das Video

1. August-Meeting Affoltern

(01.08.2013) Vom Meeting in Affoltern kehrten Fabio Senti (92) mit 6.27m im Weitsprung, Tobias Marty (97) mit 11.93 über 100m, Ursin Risch (97) mit 12.16 über 100m, Lukas Zulauf (96) mit 57.46 über 400m und Karin Disch (97) mit 67.41 heim.

GB-Championships

(03./04.08.2013) Sam Lea Donnellon nahm an den englischen Meisterschaften im Mehrkampf teil und wurde dort im Sechskampf 8. bei den U15 Girls.

Nachwuchs-Meeting Zofingen

(10.08.2013) Ursin Risch (U18 M) erzielte mit 1.75m im Hochsprung die SM-Limite und lief über 100m in 12:07 eine PB. Gian Reto Pfister (U18 M) qualifizierte sich im Dreisprung mit 11.96m ebenfalls für die nationalen Meisterschaften. Über 400m lief er 55:44. Für Lukas Zulauf (U18 M) stoppten die Uhren über dieselbe Distanz bei 56:74. Selina Seiler (U18 W) erzielte über 100m 13:17 und über 200m 27:13. Lia Blumenthal (U18 W) lief über 100m 13:75 und über 100H 16:08.

Mehrkampf-SM Landquart

(17./18.08.2013) Lucas Fritz holte sich in Landquart die erste SM-Medaille. Im Fünfkampf der U14 M erzielte er 1868 Punkte. Sam Lea Donnellon verpasste das Podest nur knapp. Mit einem 4. Platz im Fünfkampf der U14 W (3110 Punkte) darf auch sie zufrieden sein. Saskia Gabathuler wurde in derselben Kategorie mit 2075 Punkten 11., Karin Disch klassierte sich im Riesenfeld der U18 W-Siebenkämpferinnen mit 3564 Punkten als 21.

UBS Kids Cup Bündner Final

(25.08.2013) Für den Schweizer Final des UBS Kids Cup im Zürcher Letzigrund qualifizierten sich mit Siegen am Bündner Final in Chur Annina Grond (W15), Lucas Fritz (M12), Jan Gredig (M11), Andri Guyan (M10) und als 2. der Schweizer Bestenliste Sam Lea Donnellon (W13). Die Resultate.

Weltklasse Zürich

(29.08.2013) Christoph Graf bekam die Möglichkeit, an Weltklasse Zürich in der Young Diamond Challenge über 1500m zu starten. Er bedankte sich mit einer persönlichen Bestzeit von 3:48.56 und blieb damit das erste Mal unter der 3:50er Marke.

UBS Kids-Cup Schweizer Final

(31.08.2013) Sam Lea Donnellon brillierte am Schweizer Final im Zürcher Letzigrund mit einem zweiten Platz.

Munot-Meeting Schaffhausen

(01.09.2013) Christoph Graf verbesserte drei Tage nach Weltklasse Zürich in Schaffhausen seine PB über 3000m auf 8:30.56.

SM U16/U18 in Zug

(07./08.09.2013) Karin Disch und Lia Blumenthal (U18 W) qualifizierten sich über 300mH locker für den Final, in welchem sie geschlossen die Plätze 4 (in 45.46) und 5 (in 46.60, Vorlauf 46.40) belegten. Selina Seiler blieb über 100m (13.18) und 200m (27.46) in den Vorläufen hängen. Gleich erging es Sam Lea Donnellon (U14 W) bei den U16 W über 80m (10.64). Flurina Durisch (U16 W) erreichte über 2000m in 7:09.49 den 11. Rang. Marino Capelli (U18 M) verpasste über 3000m mit einem 4. Platz in 9:05.16 das Podest nur knapp. Gian Reto Pfister (U18M) wurde im Dreisprung mit 11.83m 7. Im 200m Vorlauf stoppten die Uhren für ihn nach 24.08s, was nicht für den Final reichte. Tobias Marty blieb über 100m mit 11.97s erneut unter 12s, konnte sich aber nicht für die nächste Runde qualifizieren. Ursin Risch (U18 M) landete im Hochsprung mit einer Höhe von 1.70m auf Platz 19.

SM U20/U23 in Regensdorf

(07./08.09.2013) In Regensdorf gab es zwei BTV-Medaillen zu bejubeln. Zuerst machte Christoph Graf bei den U23 M über 1500m alles klar. Er siegte mit einem entschlossenen Spurt auf den letzten 450m in 4:02.40. Fabio Senti erlief sich über 400mH in 56.62 die bronzene Auszeichnung. Im Weitsprung wurde er mit 6.15m 10.

Staffel Schweizer Meisterschaften in Aarau

(14.09.2013) Die 3x1000m Staffel der Männer knüpfte an die Mittelstrecken-Tradition des Vereins an: Gold über 3x1000m der Männer. Jann Tscharner, Ulisses Joos und Christoph Graf lieferten ein engagiertes Rennen. Jann spielte auf der Startstrecke seine Routine aus und übergab in guter Position hinter der Spitzengruppe. Ulisses schloss mutig alle Löcher, übergab an der Spitze und Christoph setzte 400m vor dem Ziel zu einer Schlussrunde an, welcher kein Konkurrent etwas entgegenzusetzen hatte. Die Zeit: 7:28.10. Die 4x100m Staffel der U18M (Timo Laimbacher, Gian Luca Petrillo, Gian Reto Pfister, Tobias Marty) qualifizierte sich mit einem Halbfinalsieg in 45.22 für den Final, wo sie in leicht geänderter Besetzung (Ursin Risch für Gian Luca Petrillo) mit 45.94 den 6. Platz erlief. Die Olympische der U18W (Karin Disch, Lia Blumenthal, Selina Seiler, Mara Morell; 4:09.25) wurde 7., die Olympische der U18M (Lukas Zulauf, Gian Reto Pfister, Gian Luca Petrillo, Timo Laimbacher; 3:38.13) 9., die 3x1000m der U16M (Luke Grest, Ivo Becker, Dano Zulauf; 9:32.75) 16. und die 3x1000m der U16 W (Flurina Durisch, Annina Grond, Lorena Seiler; 10:15.50) 17. Endstation bedeutete der Vorlauf für die 4x100m Staffel der U20W (Luzia Würtenberger, Mara Morell, Selina Seiler, Lia Blumenthal; 50.70), die 4x100m U18W (Lorena Zimmermann, Bettina Meyer, Luzia Würtenberger, Sina Willi; 54.68), die 5x80m der U16W (Mara Petrillo, Annina Grond, Sam Lea Donnellon, Lorena Seiler, Natasha Bieler; 52.99), und die 5x80m U16M (Marc Becker, Ramon Schneebeli, Ivo Becker, Dano Zulauf, Luke Grest; 51.10).

Swiss Athletics Sprint

(21.09.2013) Sam Lea Donnellon U14W13 erreichte den Final über 60m mit Zeiten von 8.29 (Vorlauf) und 8.25 (Halbfinal). Dort lief sich auf Platz 6. Leider blieb die Zeitmessung stehen. Ramon Schneebeli (U16M14) über 80m in 10.52, Florian Jost (U14M13) über 60m in 9.58, Lucas Fritz (U14M12) über 60m in 8.88, Tom Zipper (U12M10) über 60m in 9.80 und Saskia Gabathuer (U14W12) über 60m in 8.93 schieden zwar im Vorlauf aus, können sich aber doch eine Teilnahme am Schweizer Final auf die Visitenkarte schreiben.

Greifenseelauf

(21.09.2013) Unsere Langstreckler zeigten in Uster ihr Stehevermögen. Ulisses Joos lief in 1.14:41.3 auf Platz 19. Für Stephanie Süess stoppten die Uhren bei 1.34:23, was Platz 27 ergab.

ARGE Alp Vergleichswettkampf Bellinzona

(21./22.09.2013) Am ARGE Alp Vergleichswettkampf mit Lombardia, Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Südtirol, Bayern, St. Gallen, Tessin und Trento hingen die Trauben hoch. Den Glanzpunkt aus Bündner Sicht setzte Christoph Graf mit einem Sieg über 800m (1:52.67). Die Resultate

Bündner Leichtathletik-Meisterschaften

(27./28.09.2013) Zum Saisonabschluss gab es bei idealen Bedingungen an den Bündner Meisterschafte die Möglichkeit, noch einmal alles zu geben.

Transviamala

(20.10.2013) Ulisses Joos durchquerte die Schlucht als sechstschnellster der Männer. Flurina Durisch dominierte das Feld der Nachwuchsläuferinnen klar (U16). Lea Durisch wurde bei den U14 11.

Amsterdam Marathon

(20.10.2013) Stéphanie Süess legte am Amsterdam-Marathon eine Zeit von 3.24:37 vor. Sie wurde damit 53. im Feld der Frauen.

Marathon Strasbourg

(27.10.2013) Christoph Scherno griff seine PB am Strasbourg Marathon an. Er wurde in 3.09:55 23. seiner Kategorie, verfehlte aber sein gesetztes Ziel.

Luzern Marathon

(27.10.2013) Daniel Bolt erklomm am Luzern Marathon das Siegerpodest. Mit der Zeit von 2.34:08.6 wurde er einzig vom Polen Bartosz Olszewski geschlagen. Dies, obwohl er in der Schlussphase des Rennens noch unfreiwillig den Boden küsste.